#1 17.04.2013 16:17:39

Peter-Pascal
Member
Registriert: 26.02.2007
Beiträge: 63

DirectX 11 Header

Hallo,

wie ich feststellen musste, ist bei Direct X 10/11 doch vieles anders als bei Direct X 9 und offensichtlich nicht so leicht nach DirectX 11 zu portieren. Leider gibt es keine deutschspachigen Bücher darüber, deswegen habe ich mich mit einem englisch Buch abgequält. Es klingt vieles interessant soweit ich das beurteilen kann.

Ich würde allerdings ungerne noch Delphi mit C++ tauschen und deswegen die Frage, gibt es irgendwo Header für DX 11?

Wenn es die nicht gibt, muss es doch möglich sein, die sich selbst zu schreiben, oder? Eine DLL?

Oder gibt es eine andere Möglichkeit in Delphi XE2 auf Direct X Routinen zuzugreifen?

Vielen Dank. Ich bin für jede Anregung dankbar.

Gruß Peter


Heute ist nicht alle Tage – ich komm wieder, keine Frage

Offline

 

#2 17.04.2013 18:41:56

Gnietschow
ProMember
Ort: Berlin
Registriert: 20.06.2007
Beiträge: 237

Re: DirectX 11 Header

Es gibt funktionstüchtige Header von DX11/10 auch für XE2: http://directxfordelphi.blogspot.de/, downloadbar über http://www.jsbmedical.co.uk/DirectXForDelphi/
Hab sie schon erfolgreich in XE2 benutzt smile

MfGnietschow


Es gibt 10 Gruppen von Menschen - die die das Binärsystem verstehen und die anderen.  :-)
Vegetarier essen meinem Essen das Essen weg ;)
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Der Community-Hub für Videospiele: gameloop.io

Offline

 

#3 18.04.2013 08:01:25

Peter-Pascal
Member
Registriert: 26.02.2007
Beiträge: 63

Re: DirectX 11 Header

Danke Gnietschow,

ich habe mir die Dateien bereits auf den PC kopiert und angeschaut.

Ich muss also nur noch darauf achten, die richtigen DLL`s im Windows-Verzeichnis zu haben.

Zwischenzeitig habe ich mir überlegt, dass man die Funktions-Aufraufe aus der DLL auch selber schreiben kann. Es muss ja nur External und die DLL angehängt werden. Was mich nur irritiert, dass es soviel ist.

Und was bedeutet dies:

Code: delphi

  id3d10blob=interface(iunknown)
    ['{8BA5FB08-5195-40E2-AC58-0D989C3A0102}']
    function getbufferpointer:pointer; stdcall;
    function getbuffersize:size_t; stdcall;
  end;


Woher kommen die Zahlen? Und wieso wird die COM-Schnittstelle neu definiert?

Gerade bin ich soweit, dass ich bei DX9 einen Überblick gewonnen habe, nun muss ich wieder von vorn anfangen. Leider läßt sich nur recht wenig mit "rüber" nehmen. Aber ich hörte die Ergebnisse sind mit DX11 besser.

Viele Grüße
Peter


Heute ist nicht alle Tage – ich komm wieder, keine Frage

Offline

 

Brett Fußzeile

Powered by PunBB
© Copyright 2002–2005 Rickard Andersson